Druckversion

Produktionsmitarbeiter Plisseefertigung-Vorbereitung w/m/d*

Stelle frei ab: sofort                Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Wochenstunden                Arbeitsort: Neukirchen/Erzg.

Stellenbeschreibung
SOLAN ist ein kompetenter und weltweit agierender Partner für dekorativen und funktionalen Sonnenschutz für innen und außen. Mit unserer Erfahrung aus über 65 Jahren im Bereich Sonnenschutz können wir die hohen Güteansprüche erfüllen. Dabei steht Qualität und Kundenservice an erster Stelle. SOLAN steht für Vielfalt, die jedem Kundenbedürfnis gerecht wird. Eines ist immer gleich: Die Markenqualität – die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Produkte garantiert – sowie die Präzision bei deren Fertigung. Werden Sie Teil dieser Tradition und unterstützen Sie uns bei unseren abwechslungsreichen und vielschichtigen Aufgaben als ständig wachsendes mittelständiges Unternehmen.

Ihre Aufgaben bei uns:
   Lesen und Umsetzung von Fertigungsaufträgen
   Textilstoffzuschnitt und -verarbeitung
   vorbereitende Tätigkeiten für die Endfertigung der Plisseeanlagen
   Umgang mit Werkzeugen und technischen Hilfsmitteln unter Beachtung hoher Qualitätsansprüche

Sie bringen folgende Qualifikationen mit:
   Berufserfahrung in einer Produktion von Vorteil
   Flexibilität, Selbstständigkeit sowie organisierte und sehr präzise Arbeitsweise
   handwerkliche Fähigkeiten
   körperliche Belastbarkeit und Motivation
   Fingerfertigkeit, gute Auffassungsgabe und Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten:
   eine interessante und ausbaufähige Position in einem wachsenden mittelständischen Unternehmen
   ein teamorientiertes Arbeitsklima
   modernes Equipment zur Erleichterung des Arbeitsalltags


Interessiert?
Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins an:

SOLAN GmbH
Wiesenweg 21
09221 Neukirchen / Erzg.

oder Onlinebewerbung an info@solan.de

Wir freuen uns auf Sie!

* Zur Vereinfachung der Lesbarkeit, behalten wir es uns vor, an manchen Stellen nur die männliche Bezeichnung zu verwenden. Selbstverständlich sind diese Formulierungen in jedem Fall geschlechtsunabhängig zu bewerten.

Druckversion